MASSENSCHLäGEREI IN FLüCHTLINGSHEIM MEßSTETTEN

Beitraege

In einer Flüchtlingsunterkunft der Landeserstaufnahmeeinrichtung Meßstetten (Zollernalbkreis) auf der Schwäbischen Alb kam es am Freitagabend, 14.11.15 zu einer Massenschlägerei. 100 Polizeibeamten wurden benötigt, um die Situation wieder in den Griff zu bekommen.

Bei einem Streit an der Essensausgabe unter hunderten von Asylbewerbern seien auch Steine geflogen, sagte ein Polizeisprecher am Freitagabend. Es wird von bis zu 300 randalierenden Flüchtlingen und mehreren Verletzten berichet. Die Polizei nahm mehrere Asylbewerber fest.

Der Grund für den Aufstand ist noch unklar. Zuletzt war es im Oktober in der LEA zu schweren Schlägereien unter Flüchtlingen gekommen. Dabei waren Bewohner der Einrichtung einmal auch mit Eisenstangen aufeinander losgegangen. Auch in anderen baden-württembergischen Flüchtlingsunterkünften ist es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen unter Asylbewerbern gekommen.