Featured Video Play Icon

DEUTSCHE POLIZEI – LACHNUMMER FüR MIGRANTEN

Beitraege

Kommentar:

Ein Staat definiert sich unter anderem durch seine Grenze und das staatliche Gewaltmonopol, das über die Polizei ausgeübt wird.

Derzeit wird die deutsche Staatsgrenze durch das Nicht-EU Land Mazedonien geschützt, weil die Bundesrepublik Deutschland dazu nicht willens oder in der Lage ist. An dieser Stelle dem kleinen Mazedonien vielen Dank für die Unterstützung!

Aber auch das staatliche Gewaltmonopol bröckelt in verschiedenen Regionen Deutschlands zusehends. No-go-Zones und Polizisten als Fußabstreifer der Migranten sprechen eine beredte Sprache.

Mit Drohungen, Rassismusvorwürfen, Dienstaufsichtsbeschwerden und Strafanzeigen, aber auch durch nackte Gewalt und zahlenmäßiger Überlegenheit wird den Beamten jeder Tag im Streifendienst zur Hölle gemacht.

Und der Staat sieht zu, weicht immer weiter zurück und wird zur Lachnummer. Auszuhalten haben es die Polizeibeamten im täglichen Streifendienst.

Schockiernd ist jedoch auch die Aussage eine jugendlichen Migranten, dass es anscheinend Polizeibeamten mit Migrationshintergrund gibt, die ihre Landsleute decken bei Straftaten decken und sich dadurch der Strafvereitelung im Amt schuldig machen!

Das Video bis zu Ende anzusehen, lohnt sich. Denn die dort beschriebenen Zustände breiten sich immer weiter aus wie eine ansteckende Seuche.