BRIEF AN SEEHOFER VON EINEM ENTTäUSCHTEN CSU WäHLER

Beitraege

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident und CSU Vorsitzender,

es ist schon verwunderlich, wie nach der, für Sie enttäuschenden, Bundestagswahl argumentiert wird. Landauf, landab, angefangen von den Kommunalpolitikern bis hin zu Bundespolitikern, wird fast „schnappatmend“ festgestellt, dass sich in unsere Gesellschaft ein Rechtsruck vollzog und mit der AfD eine „rechts populistische Partei“ in den Bundestag einzieht. Nein, Herr Seehofer, nicht die Wähler der AfD haben Ihre politische Meinung geändert, sondern Sie, Sie folgen mit Ihrer Politik einem katastrophalen Linksruck der Merkel Regierung und das wird vom mündigen, werteorientiertem Wähler nicht mehr akzeptiert. Diese Bundeskanzlerin verstößt gegen Recht und Gesetz zum Nachteil der deutschen Bevölkerung, das haben Sie mit Ihrem Vorwurf der „Herrschaft des Unrechts“ in 2016 richtig erkannt, aber in 2017 wollen Sie mit der so heftig kritisierten Frau, den Wahlkampf gewinnen. Ja, Sie haben die Wahl, wenn auch mit großen Verlusten gewonnen und sie wird wieder zur Bundeskanzlerin gewählt werden. Was sie aber verloren haben, ist das Vertrauen der Bürger und das werden Sie nicht wieder zurückgewinnen können, dafür sind die gemachten Fehler viel zu gravierend. Auch die jetzige Erkenntnis, „wir haben verstanden“ ändert nichts an der Tatsache. Denn Sie haben nichts verstanden von den Ängsten und Befindlichkeiten der breiten Bevölkerung. Diese Menschen sind keine sozial Abgehängten, keine Verlierer der Globalisierung und sie haben auch keine Angst vor der Digitalisierung, diese Menschen haben Angst vor der Islamisierung und das, wie wir leidvoll erfahren mussten, zu Recht. Diese Menschen haben jahrelang, vielleicht Jahrzehnte, genau wie ich die CSU gewählt in dem Glauben, einer konservativen Partei der Mitte, ihre Stimme zu geben. Dieser Platz, wird jetzt zunehmend von der AfD besetzt werden, denn deren Programm ist dem früheren CSU Programm ähnlich, nur, so hoffe ich, glaubwürdiger. Die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen werden zeigen, wieviel CSU noch in der neuen Regierung steckt. Der Wähler wird das genau beobachten, noch mehr links/grün und Sie werden im nächsten Jahr bei der Landtagswahl Ihr blaues Wunder erleben und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Mit freundlichen Grüßen

(Name und Adresse bekannt), ehemaliger CSU – Wähler