Featured Video Play Icon

SILVESTER MIT MIAZGA UND BRANDNER – DIE LUSTIGSTEN SZENEN VON “BRANDHEIß” WAS DEN ZUSCHAUERN BISHER VORENTHALTEN WURDE, WIRD NUN ENTHÜLLT

Von EUGEN PRINZ | Einen Oscar für das Genie, das die Idee hatte, den Zuschauern am Ende eines Filmes die Pannenszenen zu zeigen. So ein Abspann ist oftmals genau so unterhaltsam, wie der Film. Manchmal sogar noch unterhaltsamer. Corinna Miazga, die AfD-Bundestagsabgeordnete, bayerische LandesvorHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …

KRANKENKASSEN-DEFIZIT 2019: DIE TOTGESCHWIEGENE URSACHE DER ZUSAMMENBRUCH DER SOZIALSYSTEME NIMMT SEINEN ANFANG

Von EUGEN PRINZ | Die gesetzlichen Krankenkassen werden im Jahr 2019 voraussichtlich über eine Milliarde Euro Verlust machen. Das verriet Doris Pfeiffer, die Vorstandschefin des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenkassen, vor einigen Tagen den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die VerbandscHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …

Featured Video Play Icon

UNGLAUBLICH: “F**K DIE COPS, SIE SIND BULLENSCHWEINE” – VON NDR UND SWR NACH DEM SKANDAL IST VOR DEM SKANDAL: ÖR-GATE NUMMER DREI

Von EUGEN PRINZ | Es ist ungeheuerlich, wie viel Schmutz nun an die Oberfläche des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gespült wird, nachdem dieser zwangsfinanzierte Pfuhl durch das unsägliche “Oma-Lied” ordentlich aufgewirbelt wurde. Nach “Umweltsau” und “Nazisau” nun auch noch “F**k die Cops”
HIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …

NACH „UMWELTSAU“ AUCH NOCH „NAZISAU“ – DER WDR MUSS HANDELN! NACH PAUSCHALER VERUNGLIMPFUNG SIND ERNSTE KONSEQUENZEN UNAUSWEICHLICH

Von EUGEN PRINZ | Als gestern die öffentliche Entrüstung über das Lied “Unsere Oma ist ne alte Umweltsau” des WDR Kinderchors hochkochte, versuchten die verantwortlichen Redakteure noch, dieses unsägliche Machwerk als “Satire” zu verkaufen und gaben dann auch noch die Beleidigten, weil die ZuschHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …

Featured Video Play Icon

WDR KINDERCHOR: “MEINE OMA IST NE ALTE UMWELTSAU” Geschafft! Das GEZ-Fernsehen hat das unterste Niveau erreicht

Von EUGEN PRINZ | Wer wie der Autor das Glück hat, seine Kindheit in den 60er und seine Jugend in den 70er und 80er-Jahren erleben zu dürfen, der erkennt dieses Land inzwischen nicht mehr wieder. Es vergeht kaum noch ein Tag, an dem man nicht glaubt, im falschen Film zu sein oder einen bösen TrauHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …