Im Bild links: Der getötete Busfahrer mit seiner Frau. Er hätte nur noch ein paar Jahre bis zu seinem wohlverdienten Ruhestand gehabt. Links: Einer der Tatverdächtigen.

FRANKREICH: „MASKENVERWEIGERER“ ERSCHLAGEN BUSFAHRER AM SONNTAG INS KOMA GEPRÜGELT - AM FREITAG VERSTORBEN

Von EUGEN PRINZ | Wie die WELT berichtete, verstarb vorgestern im Krankenhaus ein französischer Busfahrer, der letzten Sonntag von “Fahrgästen” (O-Ton WELT), ins Koma geprügelt worden war. Der 59-Jährige fuhr für einen Verkehrsverbund im Département Pyrénées-Atlantiques. Vergangenen SonntHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …

BUSLENKER PACKEN AUS – “ASYL- FAHRTEN ZU GEFäHRLICH”

In der online – Ausgabe der österreichischen Krone steht interessantes zu lesen: Den 200 Buslenkern, die täglich Flüchtlinge von Spielfeld nach Bayern bringen, reicht’s – zwei Chauffeure decken jetzt die Gefahren bei den Asyl-Transporten auf. “Bitte schreiben Sie nicht unsere Namen. Zwei KoHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …