DäNISCHER PREMIERMINISTER: TEILE DES LANDES NICHT MEHR UNTER STAATLICHER KONTROLLE

Ein Dammbruch: Zum ersten Mal hat ein europäisches Staatsoberhaupt eingeräumt, dass Teile seines Landes durch muslimische Migranten unregierbar geworden sind und sich nicht mehr unter staatlicher Kontrolle befinden. Der konservativ-liberale dänische Premierminister Lars Løkke Rasmussen hat jeHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …