MIGRANTENGANGS ARBEITEN AN NO-GO-ZONES IN MüNCHEN

Bei einer Personenkontrolle am Münchner Ostbahnhof hat eine Gruppe von 40 bis 50 Jugendlichen die Bundespolizisten verbal und aggressiv angegriffen. Kurz vor ein Uhr nachts hielten sich die Minderjährigen in einem Fast-Food-Restaurant auf, teilte die Polizei mit. Nach Angaben von SicherheitsmitHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …