MOSLEMISCHE MITBüRGER UND DIE „CORONA-QUARANTäNE“ ENDE DER AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN ZU BEGINN DES FASTENMONATS RAMADAN?

Von EUGEN PRINZ | Im islamischen Kulturkreis stellen Männerfreundschaften einen bedeutenden Teil des sozialen Lebens dar. Man trifft sich, man trinkt Tee, man redet, man inhaliert gemeinsam genüsslich den Rauch der Wasserpfeife. Jedenfalls war das bis vor kurzem so. Jetzt nicht mehr, verflucht seiHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …

Einsatzkräfte der Polizei in Viren-Schutzmontur vor der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Suhl.

GROßEINSATZ IN SUHL: “FLüCHTLINGE” VERWEIGERN CORONA-QUARANTäNE EU-EINREISEVERBOT FÜR BÜRGER AUS DRITTSTAATEN - ABER NICHT FÜR ASYLBEWERBER

Von EUGEN PRINZ | Nachdem ein Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Suhl positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, verhängte das zuständige Gesundheitsamt am Freitag über die Unterkunft eine Quarantäne. Seitdem dürfen die 533 Insassen die Anlage nicht mehr verlassen. EHIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …