SCHüLER VERWEIGERT MOSCHEEBESUCH – BUßGELD FüR DIE ELTERN

Ein 13jähriger Schüler aus einem Rendsburger Gymnasium nahm aus weltanschaulichen Gründen nicht am Besuch einer Moschee teil, der im Rahmen des Geographie Unterrichts stattfinden sollte. Seine Eltern gehören keiner Glaubensgemeinschaft an und befürchteten eine „religiöse Indoktrination“HIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN …